Futtermittelhandelstag 2024

05. und 06. Juni 2024

Aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – praxisorientierter denn je.

Mit dem klaren Fokus auf die Futtermittelwirtschaft und durch den direkten Austausch mit Akteuren der Branche dürfen Sie Themen erwarten, welche Sie bewegen: aktuell, praxisbezogen, branchenspezifisch. Dieses Format wird Ihnen ab jetzt alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Getreidehandelstag geboten.

Themen der Futtermittelsicherheit beschäftigen die Branche durchgehend: Futtermittelüberwachung und Salmonellen in Futtermitteln verdienen daher besondere Aufmerksamkeit. Genauso wichtig ist auch die aktuelle Marktsituation für Getreide, Ölschrote und Energie, um sich optimal auf zu erwartende Entwicklungen einzustellen. Die Logistik ist hierbei ein Thema, welches aufgrund der Verkehrswende dauerhaften Änderungseinflüssen ausgesetzt ist, weswegen ein genauerer Blick ebenfalls lohnenswert ist.

Der zweite Tag beginnt mit Beiträgen zu dem Schwerpunkt Fütterung. Hier besteht die Wahl, welcher Beitrag einen größeren persönlichen Mehrwert bieten kann: Insekten-Futtermittel oder CO2 -Fußabdruck? Interessant für alle wird definitiv ein genauerer Blick auf die Positivliste für Einzelfuttermittel sein: Welche Rolle kann hier die Futtermittelindustrie spielen? Der Abschluss der Tagung erfolgt durch ein Podium zum Thema Tierwohl als Herausforderung für die gesamte Branche. Ein Thema welches aus gutem Grund die Gesellschaft und die Wirtschaft durchgehend bewegt und beeinflusst.

Diskutieren Sie diese und weitere Themen mit ausgewiesenen Fachleuten auf dem diesjährigen Futtermittelhandelstag!

Weitere Veranstaltungsinformationen

Präsident Herr Prof. Dr. Eberhard Haunhorst leitet das im Juli 2001 gegründete Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) seit dem 1. Februar 2002. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung. Prof. Dr. Haunhorst vertritt das LAVES in wichtigen Gremien und Beiräten. Als international anerkannter Experte in Fragen der Lebensmittelsicherheit, des Verbraucherschutzes und öffentlichen Veterinärwesens, ist er Mitglied zahlreicher Kommissionen und Ausschüsse.

Bereits seit über 25 Jahren ist Herr Bram Schuit im Bereich TIC (Testing, Inspection, Certification) für Unternehmen der Tier- und Humanernährung tätig. Hier konnte er internationale Erfahrungen in diversen Führungsrollen sammeln, wie z.B. für Kiwa, Bureau Vertias Group oder Control Union. 2021 übernahm er die Position als kaufmännischer Geschäftsführer bei GMP+ International und ist somit Teil des Management-Teams, welches den gesamten Geschäftsbetrieb von GMP+ verantwortet.

Seit mehr als zehn Jahren ist Herr Jens Pawlowski für den Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. tätig. Der BGL steht für die Interessen der deutschen mittelständischen Transportwirtschaft ein. Zuvor konnte der Volljurist bereits ca. sieben Jahre Berufserfahrung im Deutschen Bundestag sammeln. Hier war er vor allem im Europaausschuss und im Verkehrsausschuss tätig.

Im Energie-Sektor zu Hause, ist Frau Josephine Steppat seit ca. 1,5 Jahren als Energiemarktanalystin für Energy Brainpool tätig. Energy Brainpool bietet seit mehr als 18 Jahren unabhängige Markt-Expertise für den europäischen Energiemarkt.

Als Senior Market Analyst bei Archer Daniels Midland Company analysiert Frau Annabelle Elvers seit mehr als zehn Jahren Märkte landwirtschaftlicher Produkte. Die Analyse umfasst hierbei globale Prognosen zu Angebot und Nachfrage, in enger Zusammenarbeit mit internationalen Händlern und weiteren Abteilungen von ADM.

Dr. Arndt Schäfer ist als Produktmanager Schwein für die Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH tätig und referierte bereits auf diversen Veranstaltungen, wie auf der Messe „Eurotier“ oder der Tagung „Tierernährung und Veredlungswirtschaft“ im vergangenen Jahr. Der im Frühjahr 2024 geplante Produktlaunch von Insektenmehl und -öl durch die Deutsche Vilomix wird unter anderem durch Herrn Dr. Schäfer betreut.

Nach diversen Geschäftsführer-Tätigkeiten ist Herr Sven Guericke nun seit über drei Jahren als Vorstandsvorsitzender des Vereins Agrar- und Ernährungsforum Nord-West e.V. tätig. Ziel des Vereins ist die langfristige Verbesserung der Wettbewerbsstellung der Unternehmen im Agrar- und Ernährungssektor, vornehmlich in Niedersachsen. Zu den Mitgliedern des Vereins gehören z.B. die Vion Food Group, die Bröring Unternehmensgruppe und Big Dutchman.

Ansprechperson

Joost Gröngröft

Telefon: 05355 961-552

E-Mail: groengroeft@burg-warberg.de