Pflanze und Vorratsschutz

SaatgetreidefachhändlerIn | Zertifikatslehrgang

MitarbeiterInnen im Saatgetreidegeschäft benötigen umfassende Sachkenntnisse über die gesamte Saatgut-Wertschöpfungskette, wie auch einen guten Draht zu KundInnen, um das facettenreiche Fachwissen gewinnbringend einsetzen zu können. Dieser Zertifikatslehrgang kombiniert die Seminare „Fachkunde Saatgetreide“ sowie „Vertriebs- und Reklamationsgespräche der Saatgetreidebranche“ und vermittelt so alle wichtigen Grundlagen – von der Züchtung bis zum Umgang mit Reklamationen.

Themenübersicht

Teil I

  • Saatguterzeugung und -märkte
  • Sortenzulassung, Interpretation der beschreibenden Sortenliste, Saatgutverkehrsgesetz
  • Saatgutverkehrskontrolle
  • Vermehrungsplanung, Vertrieb und Logistik aus VO- Sicht
  • Saatgutbeizung und Qualitätsanalyse
  • Verträge in der Saatgutwirtschaft

Teil II

  • Kennenlernen des eigenen Kommunikationstyps
  • Kundentypologie erkennen und nutzen
  • Kundenbedürfnisse einschätzen
  • Potenzial von Konfliktgesprächen zur Kundenbindung nutzen
  • Argumente für das eigene Unternehmen und die eigene Person gezielt kommunizieren
  • individuelle Verbesserungsvorschläge zu Vertriebs- und Reklamationsgesprächen

Teil I

  • Saatguterzeugung und -märkte
  • Sortenzulassung, Interpretation der beschreibenden Sortenliste, Saatgutverkehrsgesetz
  • Saatgutverkehrskontrolle
  • Vermehrungsplanung, Vertrieb und Logistik aus VO- Sicht
  • Saatgutbeizung und Qualitätsanalyse
  • Verträge in der Saatgutwirtschaft

Teil II

  • Kennenlernen des eigenen Kommunikationstyps
  • Kundentypologie erkennen und nutzen
  • Kundenbedürfnisse einschätzen
  • Potenzial von Konfliktgesprächen zur Kundenbindung nutzen
  • Argumente für das eigene Unternehmen und die eigene Person gezielt kommunizieren
  • individuelle Verbesserungsvorschläge zu Vertriebs- und Reklamationsgesprächen

Ihre Vorteile

  • umfassende, praxisnahe Darstellung der Saatgutbranche
  • Exkursion zur Veranschaulichung der Fachtheorie
  • schriftliche Abschlussprüfung
  • Kommunikationstraining anhand eigener Fallbeispiele aus der Berufspraxis
  • Der Umgang mit KundInnen und AnsprechpartnerInnen wird anhand von Simulationen geübt

Mit starken Kooperationspartnern an unserer Seite:

Zielgruppe
EinsteigerInnen und MitarbeiterInnen im Saatgetreidegeschäft, MitarbeiterInnen aus Lager, Innen- und Außendienst von Agrarhandel, VO-Firmen und Züchtungsunternehmen

Termine
Teil 1: 14.12. – 16.12.2021 | SGH 211-001
Teil 2: 09.02. – 10.02.2022 | SGH 211-002

Seminarpreis
1.950 € Mitglieder
2.535 € Nicht-Mitglieder
85 € Prüfungsgebühr
zzgl. gesetzl. MwSt., Unterkunft und Verpflegung
Weitere Infos

Fragen zum Seminar?
Frederike Imbusch

ZUR ANMELDUNG
zurück zur Übersicht

Fachkunde Saatgetreide

Die zunehmende Spezialisierung im Saatgutgeschäft erfordert spezifische Kenntnisse über Saatgutmärkte, -recht, -vermehrung und -vertrieb. In diesem Lehrgang erhalten die MitarbeiterInnen im Bereich Saatgetreide eine umfassende Ausbildung von anerkannten ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden.

Themenübersicht

  • Saatguterzeugung und -märkte
  • Sortenzulassung, Interpretation der beschreibenden Sortenliste, Saatgutverkehrsgesetz
  • Saatgutverkehrskontrolle
  • Vermehrungsplanung, Vertrieb und Logistik aus VO- Sicht
  • Saatgutbeizung und Qualitätsanalyse
  • Verträge in der Saatgutwirtschaft
  • Saatguterzeugung und -märkte
  • Sortenzulassung, Interpretation der beschreibenden Sortenliste, Saatgutverkehrsgesetz
  • Saatgutverkehrskontrolle
  • Vermehrungsplanung, Vertrieb und Logistik aus VO- Sicht
  • Saatgutbeizung und Qualitätsanalyse
  • Verträge in der Saatgutwirtschaft

Mit starken Kooperationspartnern an unserer Seite:

Zielgruppe
EinsteigerInnen und MitarbeiterInnen im Saatgetreidegeschäft, MitarbeiterInnen aus Lager, Innen- und Außendienst von Agrarhandel, VO-Firmen und Züchtungsunternehmen

Termine
14.12. – 16.12.2021 | FKS 211

Seminarpreis
1.320 € Mitglieder
1.720 € Nicht-Mitglieder
85 € Prüfungsgebühr
zzgl. gesetzl. MwSt., Unterkunft und Verpflegung
Weitere Infos

Fragen zum Seminar?
Frederike Imbusch

ZUR ANMELDUNG
zurück zur Übersicht

Vertriebs- und Reklamationsgespräche in der Saatgetreidebranche

Die kritischen Punkte in Vertrieb und Reklamationsmanagement und der konstruktive Umgang hiermit können die Chance bieten, KundInnen langfristig zu binden und die Vertriebsleistung zu steigern. In diesem Seminar erlernen die TeilnehmerInnen Grundlagen und erhalten Tipps zur Einschätzung von KundInnen und zum individuellen Umgang mit diesen.

Themenübersicht

  • Kennenlernen des eigenen Kommunikationstyps
  • Kundentypologie erkennen und nutzen
  • Kundenbedürfnisse einschätzen
  • Potenzial von Konfliktgesprächen zur Kundenbindung nutzen
  • Argumente für das eigene Unternehmen und die eigene Person gezielt kommunizieren
  • individuelle Verbesserungsvorschläge zu Vertriebs- und Reklamationsgesprächen
  • Kennenlernen des eigenen Kommunikationstyps
  • Kundentypologie erkennen und nutzen
  • Kundenbedürfnisse einschätzen
  • Potenzial von Konfliktgesprächen zur Kundenbindung nutzen
  • Argumente für das eigene Unternehmen und die eigene Person gezielt kommunizieren
  • individuelle Verbesserungsvorschläge zu Vertriebs- und Reklamationsgesprächen

Mit starken Kooperationspartnern an unserer Seite:

Zielgruppe
EinsteigerInnen und MitarbeiterInnen im Saatgetreidegeschäft, MitarbeiterInnen aus Lager, Innen- und Außendienst von Agrarhandel, VO-Firmen und Züchtungsunternehmen

Termine
09.02. – 10.02.2021 | VRS 221

Seminarpreis
850 € Mitglieder
1.100 € Nicht-Mitglieder
zzgl. gesetzl. MwSt., Unterkunft und Verpflegung
Weitere Infos

Fragen zum Seminar?
Frederike Imbusch

ZUR ANMELDUNG
zurück zur Übersicht