Studienreise 2014

Studienreise 2014 2017-07-14T10:21:33+00:00

Studienreise 2014

Ganz unter dem Motto „Leben wie Gott in Frankreich“ steht das Ziel der diesjährigen Studienreise Südfrankreich.

Diese Redewendung spricht so viele Eigenarten und Sinnbilder dieses Landes an. Zum einen ist die facettenreiche Landwirtschaft mit der dazugehörigen guten, franzöischen Küche gemeint. Zum anderen abe rauch die besondere Lebensart der Franzosen mit der Liebe am Genuss von hervorragenden Weinen und einer Vielzahl von Käsespezialitäten, Fleischgerichten oder wohlschmeckender Kleinigkeiten.

Auf dieser Reise lernen Sie neben einer Fülle an landwirtschaftlichen Betrieben auch die Kultur und die einzigartige Naturschönheit der abwechslungsreichen französischen Landschaften kennen. Unter fachlicher Führung werden landwirtschaftliche Betriebe besucht um so einen umfassenden, repräsentativen Einblick in die Agrarwirtschaft Frankreichs zu bekommen.

So werden 55% der Staatsfläche rund 30 Millionen Hektar in Frankreich landwirtschaftlich genutzt, dies entspricht ca. 23% der gesamten in der EU genutzten landwirtschaftlichen Fläche. Den größten Anteil daran haben Tierfuttermittel- und Getreideanbau. Durch den bekannten Wein- und Champagneranbau ist Frankreich der zweitwichtigste Exporteuer gleich nach den USA.

Frankreich an sich ist ca. 1,5x so groß wie Deutschland hat aber nur rund 55 Millionen Einwohner, davon sind ca. 1 Million in der Landwirtschaft tätig. 85% davon arbeiten in heimischen bzw. eigenen Betrieben.

Durch den rauen Norden und den mediterranen Süden bietet Frankreich eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sowohl für den Tourismus als auch für die Landwirtschaft. Neben den klassischen Getreide- und Viehbetrieben findet man große Weingüter und exotische Pflanzen am Mittelmeer. Eine weitere Besonderheit sind die großen Lavendelfelder für die Parfumgewinnung.

Frankreich selbst verfügt über nur wenig Rohstoffe. Trotzdem gelang es eine bedeutende Industrie aufzubauen, die mit einem Anteil am BIP von etwa 19 % auch volkswirtschaftlich bedeutend ist. Zu den stärksten Bereichen der französischen Industrie zählen Telekommunikation, Luftfahrt, Verteidigung, Automobilbau, Pharmazeutik und Nahrungsmittel.

Merken