Studienreise 2017

Studienreise 2017 2017-10-10T10:42:00+00:00

Studienreise 2017

Neben verschiedenen Fachprogrammen in Havanna und dem Inselinneren, der Besichtigung von kleinen bis großen Betrieben, erleben Sie eine vielfältige Reise durch die Agrarwirtschaft dieses besonderen Landes. Das Ende der Reise führt uns nach Varadero. Dort haben wir dann auch genügend Zeit, um am weißen Sandstrand zu entspannen.

Die Vielgestaltigkeit und die Originalität sowie die besondere Lebenskultur machen Kuba zu einem ganz besonderen Reiseziel. Noch haben wir die Chance Kuba in seiner Ursprünglichkeit zu Erleben. Wandeln Sie auf den Spuren von Hemingway und anderen bedeuten Persönlichkeiten, die Kuba für sich entdeckt haben.

Hier können Sie den Reisebericht der Studienreise in Kuba herunter laden.

Das Hauptziel der Studienreise ist Kuba.  Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik. Er grenzt im Nordwesten bzw. Norden an den Golf von Mexiko bzw. an den Atlantischen Ozean und im Süden an das Karibische Meer. Die Hauptstadt des Landes ist Havanna.

In der Landwirtschaft ist der Zucker immer noch das wichtigste Exportgut, gefolgt vom Tabak. Im Jahr 2000 exportierte Kuba 2,9 Mio. Tonnen Zucker, von denen die Hauptabnehmer Russland mit 42 %, die westlichen Industriestaaten mit 31 % und China mit 9 % waren. Die Zuckerproduktion sank jedoch von 9 Millionen Tonnen 1987 auf 2,5 Millionen Tonnen 2006. 2010 hatte Kuba die schlechteste Zuckerrohrernte seit mehr als 100 Jahren, es wurde etwa eine Million Tonnen Zucker produziert. Theoretisch ist Kuba ein fruchtbares Land, wo dreimal jährlich geerntet werden könnte. Die Geographie des Landes mit vorwiegend flachem oder hügeligem Land und günstiger Bodenbeschaffenheit bietet fast ideale Bedingungen. Viel Land liegt jedoch brach und Kuba importiert mehr als die Hälfte seiner Lebensmittel, in gewissen Jahren sogar Zucker aus Brasilien. Kuba gab jährlich bis 2,5 Milliarden US-Dollar für den Lebensmittelimport aus. Im 2008 mussten 84 % der Lebensmittel importiert werden, auch rund 80 % der Grundnahrungsmittel im Wert von ca. einer Milliarde Dollar, welche über das Libreta-System für rationierte und subventionierte Waren verteilt werden, darunter Reis, Kartoffeln, Bohnen und Fleisch.

Neben dem vielfältigen und ausführlich fachlichem Programm gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Merken